Mediation ist eine Technik zur Konfliktlösung mit professioneller Unterstützung durch eine neutrale Mediatorin. Die Tools können in familiären, nachbarschaftlichen, schulischen, wirtschaftlichen, umweltrelevanten, öffentlichen Lebensbereichen und in Organisationen angewendet werden.

Die Rolle der Mediatorin besteht in der Herstellung der Kommunikation und in der Förderung einer würde- und respektvollen Beziehung zwischen den Konfliktparteien.  Die Mediatorin schafft einen Rahmen, indem die Beteiligten offen und vertraulich ihre Bedürfnisse und alle schwelenden Fragen klären können und eigenverantwortlich eine nachhaltige und faire Übereinkunft entwickeln.

Die Mediation ermöglicht den Konfliktparteien sich ganz mitzuteilen und zu zeigen, alte Muster leerlaufen zu lassen, auf neue Möglichkeiten einzugehen und so über sich selbst hinauszuwachsen. Der Gesprächsfluss wird wieder in Gang gebracht. Im Dialog können Probleme ausgeleuchtet, Gefühle gespürt, gemeinsam der Schmerz überwunden und eine neue Lebensenergie entfaltet werden. Die Mediation versetzt die Konflikt-Parteien in die Lage, den Konflikt selbst zu lösen und sie kann zu Einsichten führen, die transformieren und helfen liebevoll und in Würde zu reifen.

Die Mediation ist eine außergerichtliche Streitbeilegung, das Ergebnis der Mediation bildet einen vollstreckbaren Titel in einem Gerichtsverfahren. Die Einhaltung des rechtlichen Rahmens und der  Standards, geregelt  im Zivilrechts-Mediations-Gesetz,  ist für MediatorInnen zwingend erforderlich.

Mehr Information zu Kosten und Praktischem finden Sie unter „Wie ist der Ablauf?“

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf,

    Ihr Name

    Ihre E-Mail-Adresse

    Datenschutzerklärung akzeptiert

    Betreff

    Sie haben Interesse an:
    Mediationpsychosoziale BeratungSupervision/CoachingModeration/Training

    Ihre Nachricht

    Bitte wählen Sie den Stern